A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

labournet.tv: Filme aus der „Perspektive der ArbeiterInnen“

Keine Frage, Bild- und Filmwelten haben nicht zuletzt infolge vielfältiger technischer Entwicklungen in den letzten Jahrzehnten an Bedeutung für soziale Bewegungen aller Art gewonnen. Einerseits erweiterten sich fraglos aller Rückschläge zum Trotz die Möglichkeiten professioneller Filmschaffender, kritische oder oppositionelle Filme zu produzieren, andererseits ermöglichten neue Vertriebskanäle und neue Techniken wie Digitalkameras usw. neue Formen der […]

Interplanetarische Revolution … in 2011?

Eigentlich schade, dass da damals nichts draus geworden ist: ‚Mezhplanetnaya Revolyuciya‘ bzw. ‚Interplanetary Revolution. An event most likely to happen in 1929‘ betitelte eine Gruppe sowjetischer Animationskünstler 1924 einen kleinen Agitprop-Comic.

Erzählt wird in knapp acht Minuten die Geschichte vom Genossen Cominternov, einem Kämpfer der Roten Armee, der Kapital, Faschismus und sonstigen reaktionären […]

Labour History: Heft 2 von Sozial.Geschichte Online erschienen

Erfreuliche Neuigkeiten: Nach einer neuerlichen einjährigen Pause ist nun doch noch die zweite Ausgabe von Sozial.Geschichte Online, dem Nachfolgeprojekt der als Zeitschrift 2007 eingestellten ‚1999‘ bzw. ‚Sozial.Geschichte‘ erschienen.

Herausgegeben wird die Zeitschrift, die als Pdf kostenlos im Internet zum Download bereitsteht, inzwischen von einer (verjüngten) Redaktion um Peter Birke und Max Henninger. Scheinbar werden […]

Arbeitserziehung im Film: How to Keep a Job (USA 1949)

Wie behält man in Krisenzeiten seinen Job bzw. wie findet man einen neuen? Und was macht gute Arbeiter und Angestellte aus? Fragen, die gerade unzähligen Leuten bei irgendwelchen Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen aufgedrängt werden, und auf die sie wahrscheinlich ähnliche schräge Antworten erhalten wie der „Held“ in How to Keep a Job (USA 1949, 12 min.), […]

Gedenkveranstaltung für Ruan Lingyu (1910-1935)

Oops, da ham wa fast den Tipp der Woche vergessen:

Am 8. März 1935, d.h. am Internationalen Frauentag vor 75 Jahren nahm sich die Schauspielerin Ruan Lingyu (*1910) im Alter von 25 Jahren in Shanghai das Leben. Sie habe genug von den Übergriffen der ihr nahe stehenden Männer, schrieb sie sinngemäß in einem ihrer Abschiedsbriefe […]

Chinese Cinema, 1949-1966: Videoessay von Kevin B. Lee

Wenn man bedenkt, dass die Verleihung des Goldenen Bären an Zhang Yimous ebenso bildgewaltiges wie problematisches Historiendrama „Red Sorghum/Rotes Kornfeld“ im Jahr 1988 so etwas wie die Wiederentdeckung der chinesischen Filmproduktion durch westliche Filmkritiker, Arthaus-Besucher usw. darstellte, so ist es schon erstaunlich, wie uninspiriert die Filmauswahl in Bezug auf die Volksrepublik gerade in diesem Jahr […]